Kurzbesuch in Aserbaidschan

Wir haben versehentlich einen kleinen Kurztrip nach Aserbaidschan unternommen.

Nachdem wir in einen Feldweg abgebogen sind fielen uns ein paar Sachen auf:

  • „Das ist aber ein komischer Hohlweg“
  • „Warum sind da so steile Wände am Wegrand?“
  • „Warum haben die Wände Löcher?“
  • Auf dem Handy kommt eine SMS an „Willkommen in Länderzone 3“ obwohl wir eigentlich kein Land wechseln
  • „Das ist bestimmt ein alter Schützengraben“
  • „Wir sind gerade über eine schwarze Linie im Navi gefahren, ist bestimmt eine Provinzgrenze“

Eine halbe Stunde später sind wir etwas schlauer, laut Karte sind wir durch einen aktuellen Schützengraben ca. 5km durch Aserbaidschan gefahren. Heute wurde uns dann berichtet das an der Grenze regelmäßig geschossen wird … Im Nachhinein können wir darüber lachen, werden aber in Zukunft in Grenznähe deutlich genauer auf die Linien auf der Karte achten. Das ganze passt wunderbar in die Kategorie „Was man besser NICHT machen sollte“.

Track: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=zvmarrhhvheybczo

 

Without knowing, we have been in Azerbaidschan for about 5 km in an active army-trench. Not the best Idea and we will have a closer look when close to borders in the future.

Track: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=zvmarrhhvheybczo

2 thoughts on “Kurzbesuch in Aserbaidschan

  1. Hallo Frau Viernekes,
    habe mich sehr über Ihre Postkarte gefreut und wüsche Ihnen weiterhin eine aufregende und gesunde Reise.

    Viele Grüße aus Haßfurt…Renate Mikuta Vorstadt Apotheke….

    PS: Beneide Sie richtig um Ihre abenteuerliche Fahrt und um Ihre unglaublichen Eindrücke

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.