Positionstracking

Damit ihr später immer genau verfolgen könnt wo wir uns gerade so rumtreiben hab ich mir ein paar Gedanken dazu gemacht wie ich unsere aktuelle Position möglichst regelmäßig auf diese Webseite bekomme.

Nach meinen Recherchen sind 3 Varianten denkbar:

  • Aufzeichnen des Tracks mit einem einfachen GPS und Hochladen ins Internet wann immer eine Verbindung verfügbar ist.
  • Verwendung eines Trackers wie z.B. den SPOT-Geräten
  • Verwendung eines Sat-Telefons mit eingebautem GPS das die Position regelmäßig hochlädt

Da mir das manuelle Hochladen definitiv zu viel Zeitversatz hat und die SPOT-Geräte im speziellen im asiatischen Raum nur suboptimalen Empfang haben bin ich nun Besitzer eines Iridium Extreme. Das Telefon hat ein integriertes GPS und wird die Positionsdaten während der Reise per SBD über das Iridium-Netzwerk an ein Trackingportal Laden. Ihr seht dann hier praktisch ohne Zeitversatz wo wir gerade sind.

Nebenbei ist das Iridium Extreme so ein richtig hübsches Telefon. Groß, stabil, S/W Display Speicher für genau 100 Nummern 🙂

6 thoughts on “Positionstracking

    • Per Kabel an den Rechner geht, es gibt ein Zubehörteil als Access-Point. Allerdings ist das unsäglich langsam (2.5 Kbps) und gleichzeitig auch noch extrem teuer (1,35 EUR / Min.). Ist also nur als Notfall-Internet zu gebrauchen.

    • Thx für den Tipp. Ich bin mir der Problematik bewusst, werde versuchen eine Genehmigung der Inder zu bekommen. Wenn das nicht klappt hab ich einen Fallback-Plan 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.